Die B-Juniorinnen der TSG Neu-Isenburg erreichen eine Punkteteilung beim tabellenzweiten SV Neuses kurz vor der Winterpause.

Am vergangenen Samstag, den 24. November, lieferten sich die SV Neuses und die TSG Neu-Isenburg ein faires Spiel auf Augenhöhe, was in einem 1:1 resultierte. Doch schon vor dem Anstoß musste man Nerven beweisen: durch einen Zugausfall kamen Michelle und Lilly, die eigentlich im Tor spielen sollte, nicht rechtzeitig an und die Mannschaftsplanung musste kurzerhand neu zusammen gestellt werden, indem Maria im Tor aushalf. In der ersten Halbzeit war vor allem die Abwehr der TSG verunsichert. Diese kleineren Schwächen probierte Trainerin Birgit Grunau mit einigen Auswechslungen zu lösen, da im Ganzen die Gäste spielerisch überlegen waren. Doch leider konnte diese Stärke nicht konsequent genug genutzt werden, wie der Torschuss von Stürmerin Gizem zeigte, welcher kurz vor der Linie gestoppt wurde.

In der zweiten Halbzeit wollte man sich nicht mehr mit dem 0:0 zufrieden geben und so erzielte Gizem direkt in der 45. Minute die Führung für die TSG Neu-Isenburg, nachdem die gegnerische Torhüterin mit einer ihrer Abwehrspielerinnen zusammen stieß, woraufhin beide behandelt werden mussten. Doch leider währte das 0:1 nicht lange, da Hannah in der 51. Minute unglücklich an Bauch und Hand getroffen wurde, sodass es zu einem direkten Freistoß aus ungefähr elf Metern Entfernung kam. Unhaltbar für den Keeper flog der Ball genau über die Mauer und landete unter der Torlatte – Ausgleich für Neuses.

Doch auch wenn die Gastgeberinnen danach mehr Dominanz aufwiesen und viele Eckbälle hatten, hielten die Isenburgerinnen stark dagegen und erkämpften sich so die Punkteteilung. Damit steht der SV unverändert auf Platz zwei, während die TSG von Platz acht auf sieben vor der Winterpause kommen konnte.

Das nächste Spiel der B-Juniorinnen ist auswärts gegen JFV Dreieich am 17.03.2019 um 11:00 Uhr.

Bericht: Sahra Linke