Lea Tkaltschewitsch wird fünffache Deutsche Meisterin

\Lea Tkaltschewitsch wird fünffache Deutsche Meisterin

Wieder einmal gewann Lea Tkaltschewitsch von der TSG 1885 e.V. den fünffachen Deutschen Meistertitel bei der Deutschen Meisterschaft der Rhythmischen Sportgymnastik, die am 5. und 6. Mai in Berlin, ausgetragen wurde. Damit verteidigte Lea Tkaltschewitsch souverän ihren Vorjahrestitel.
Sie erturnte sich insgesamt fünf Goldmedaillen: Sie ist Deutsche Meisterin im Gesamtwettkampf (58,950 Punkte) sowie in den vier Gerätefinalwettkämpfen mit dem Reifen, Ball, den Keulen und dem Band. Sie zeigte Küren mit den höchsten Schwierigkeiten und Risikos, die sie mitreißend präsentierte. Lea Tkaltschewitsch ist die Hoffnung des Deutschen Turnverbandes und startet international für das deutsche Nationalteam.
Im Rahmen der Wettkämpfe trat auch die Gruppe der Deutschen Nationalmannschaft auf. Hier ist ihre Schwester Sina Tkaltschewitsch von der TSG 1885 e.V. seit 2014 erfolgreiches Mitglied sowie Stine Ehlert, ebenfalls TSG 1885 e.V.
Wer einmal die Küren der Ausnahmegymnastinnen sehen möchte, findet auf Youtube zahlreiche Videos.