…mit Selbstverteidigungslehrer und 3. DAN Hapkido Meister Michael Nees

Meister Michael Nees vermittelte den 21 Teilnehmerinnen grundlegende Verhaltensweisen mit praktischen Übungen, unterstützt wurde er dabei von seinem Meisterkollegen Michael Mazur 1. DAN und Meisteranwärter Rüdiger Klinger.

Aufmerksamkeit ist die wichtigste Eigenschaft um Gefahren im Vorfeld zu erkennen und ihr aus dem Weg zu gehen. Wenn es keine andere Möglichkeit gibt, ist es wichtig, einige grundsätzliche Techniken zu beherrschen. Die Frauen müssen im Ernstfall ihre Hemmungen ablegen und dürfen keine Scheu haben einen Angreifer außer Gefecht zu setzen. Der Frauen-Vorteil ist das die meisten Männer die Frauen unterschätzen „Männer sind überheblich und rechnen nicht damit, das Frau sich wehrt“.

Am Ende des Seminars weist Michael Nees nochmal ausdrücklich darauf hin das eine erfolgreiche Selbstverteidigung nur durch ständiges üben möglich ist.

Im nächsten Jahr finden wieder Frauenselbstverteidigungskurse statt, wer Interesse hat kann sich jetzt schon vormerken lassen, einfach eine kurze Mail schreiben oder anrufen.

 

Interesse an einem anständigen Miteinander?

Wer Lust auf ein 2-wöchiges Probetraining hat ist herzlich Willkommen.

Das Training leitet Meister Michael Nees 3. Dan mit Unterstützung von Meister Michael Mazur 1. Dan

Kinder 8.-12. Jahre

Montag 17:00-18:00
Mittwoch 17:00-18:30

Jugendliche ab 13. Jahre und Erwachsene

Montag 18:00-19:30 Uhr
Mittwoch 18:30-20:00 Uhr

Das Hap-Ki-Do Training findet in der Hugenottenallee 82 in der Brüder Grimm-Schule statt.

Kontakt über:
Telefon 0177-8448738
Mail hapkido@tsg1885.de
Homepage https://www.tsg1885.de/hapkido