Einen guten Start in die Saison erwischte die 1. Mannschaft der TSG-Kegler. Sie konnte das erste Spiel in der Bezirksliga auswärts gegen KSC Frankfurt Bockenheim mit 1627:1543 recht deutlich gewinnen.
Die erste Paarung mit Lothar Leiser (419 Holz) und Christian Sabotke (419 Holz) gingen gleich mit 65 Holz in Führung. Klaus Sabotke.(403 Holz) sowie Rene Maier (386 Holz) bauten die Führung um weitere 19 Holz aus. Mit dem mannschaftlich guten Ergebnis konnten die ersten zwei Punkte eingefahren werden. Nächte Woche kegelt die Mannschaft zu Hause gegen VfR Wiesbaden.

Die TSG II spielte in ihrem ersten Spiel daheim gegen TG Hochheim. Sie verlor deutlich mit 1529:1612 Holz recht deutlich.

Die erste Paarung mit Hans Jürgen Vogel (369 Holz) und Norbert Stiller (354 Holz) musste gleich 77 Holz abgeben. Artur Moll (409 Holz) und Hans Krüger (397 Holz) sollten es richten. Sie konnten den Rückstand nicht aufholen und gaben weitere 6 Holz ab. Die Mannschaft verlor mit 83 Holz. In der Tabelle liegt sie nach dem 1. Spiel in der A-Liga auf dem 9. Platz mit 0:2 Punkten.

Die TSG III (Mix) kegelt gegen TuS Jadran Griesheim und verlor mit 1440:1675 Holz sehr deutlich. Marion Becker (414 Holz), die wieder einmal ein sehr gutes Ergebnis kegelte, und Rene Müller (307 Holz) mussten gegen sehr stark kegelnde Griesheimer mit 110 Holz Rückstand übergeben. Die zweite Paarung, Gerhard Kientopp (324 Holz) und Hans Beck (395 Holz), gaben weitere 125 Holz ab. So musste die deutliche Niederlage mit 235 Holz für die TSG III verbucht werden.

Bericht: Hans Krüger