Die 1. Mannschaft der TSG-Kegler konnte auch das zweite Spiel in der Bezirksliga daheim gegen VfR Wiesbaden mit 1579:1478 recht deutlich gewinnen.

Die erste Paarung mit Klaus Sabotke (399 Holz) und Christian Sabotke (384 Holz) gingen mit 9 Holz in Führung. Lothar Leiser.(420 Holz) sowie Rene Maier (376 Holz) bauten die Führung um weitere 94 Holz aus. Mit dem mannschaftlich guten Ergebnis konnten die nächsten zwei Punkte nach Hause geholt werden. In der Tabelle konnte der zweite Platz mit 4:0 Punkten gesichert werden. Nächste Woche kegelt die Mannschaft wieder zu Hause gegen KV Karben.

Die TSG II spielte in ihrem zweiten Spiel auswärts gegen Blau Weiß Mörfelden. Sie verlor unglücklich mit 1596:1616 Holz.

Die erste Paarung mit Hans Jürgen Vogel (379 Holz) und Norbert Stiller (393 Holz) musste gleich 16 Holz abgeben. Artur Moll (418 Holz) und Hans Krüger (406 Holz) konnten den Rückstand nicht aufholen. Sie gaben weitere 4 Holz ab. Die Mannschaft verlor mit 20 Holz. In der Tabelle liegt sie nach dem 2. Spiel in der A-Liga auf dem 7. Platz mit 0:4 Punkten.

Die TSG III (Mix) kegelt gegen SKG Roßdorf 3 Mix und gewann, trotz schwachen Würfen, mit 1306:1236 Holz noch deutlich. Jürgen Voll (362 Holz) und Elke Voll (267Holz) gingen gegen sehr schwach kegelnde Roßdörfer mit 26 Holz in Führung. Die zweite Paarung mit Rene Müller (357 Holz) und Gerhard Kientopp (320 Holz) holten weitere 44 Holz hinzu. So konnte ein Sieg mit 70 Holz für die TSG III verbucht werden. In der Tabelle steht die Mannschaft auf dem 6. Platz.

Bericht: Hans Krüger