Die 1. Mannschaft der TSG-Kegler gewinnt in der Bezirksliga daheim gegen KSC Frankfurt Bockenheim mit 1616:1590 Holz.

Die erste Paarung, Hans Xaver Detzer (367 Holz) und Christian Sabotke(422 Holz) konnten gleich einen Vorsprung von 3 Holz herausholen. Die zweite Paarung mit Klaus Sabotke (404 Holz) und Lothar Leiser (423 Holz) machten weitere 20 Holz gut. Die Mannschaft gewann mit 23 Holz. Es war ein sehr spannendes Kegeln das erst mit den letzten 10 Wurf endschieden wurde. In der Tabelle steht die Erste weiterhin mit 12:8 Punkten auf dem 6. Tabellenplatz punktgleich mit drei weiteren Mannschaften.

Im neuen Jahr kegelt die Mannschaft auswärts gegen Wiesbaden.

Die TSG II trat auswärts gegen. TG Hochheim an und musste sich wieder einmal mit 1494:1573 Holz geschlagen geben. Die erste Paarung mit Hans Jürgen Vogel (382 Holz) und Norbert Stiller (342 Holz), gingen mit 65 Holz ins Minus. Die zweite Paarung mit Hans Dieter Becker (387 Holz) und Artur Moll (383 Holz), verloren weitere 14 Holz. Die Mannschaft musste mit 79 Holz das Spiel abgeben und steht jetzt mit 2:16 Punkten weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

Die TSG III (Mix) kegelte daheim gegen TUS Jadran Griesheim und verlor mit 1339:1584 Holz recht deutlich.

Die erste Paarung mit Elke Voll (313 Holz) und Gerhard Kientopp (378 Holz) gaben 64 Holz ab. Die zweite Paarung mit Rene Müller (337 Holz) und Ewald Ruschin der gegen Hans Krüger ausgewechselt wurde (311 Holz), verloren weitere 181 Holz. Damit wurde die Niederlage besiegelt. Mit 245 Holz verlor die TSG III recht blamabel. In der Tabelle steht die Mannschaft auf dem 7. Platz mit 6:12 Punkten in der B-Liga.

Bericht: Hans Krüger