Zwei Mannschaften der TSG-Kegler sind Vizemeister


Die TSG I beendet die Saison als Vizemeister mit 18:10 Punkten und dem 2. Platz in der Bezirksliga. Die Mannschaft kegelte die ganze Saison an der Spitze und musste nur die Punkte der beiden letzten Spiele abgeben. Ein schöner Erfolg für die TSG.

Eingesetzt während der Saison waren (im Bild von links nach rechts) Anton Fackelmann, Heiko Fackelmann, Klaus Sabotke, Ratko Desa, Xaver Detzer. (nicht im Bild) Artur Moll und Christian Sabotke

Die TSG II spielte in ihrem letzten Spiel auswärts gegen SG Praunheim 2 und gewann mit 1428:1378 Holz.

Die erste Paarung mit Hans Jürgen Vogel (359 Holz) und Artur Moll (341 Holz) gingen gleich mit 25 Holz in Führung. Hans Beck (369 Holz) und Hans Krüger (359 Holz) holten weitere 25 Holz hinzu. Die Mannschaft gewann mit 50 Holz, trotz schwer zu spielender Kegelnbahnen. In der Tabelle liegt sie zum Abschluss der A-Liga auf dem 6. Platz mit 14:18 Punkten.

Die TSG III (Mix) kegelte gegen TV Hochheim 2 und siegte mit 1540:1493 Holz.

Die erste Paarung mit Christian Sabotke (384 Holz) und Gerhard Kientopp (362 Holz) mussten mit 7 Holz Rückstand übergeben. Die zweite Paarung, Norbert Stiller (371 Holz) und Margot Leiser (423 Holz), gewannen 54 Holz. So konnte der Sieg mit 47 Holz deutlich für die TSG verbucht werden. In der Tabelle der C-Liga des Bezirk 3 liegt die Mannschaft zum Abschluss der Saison auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Die TSG IV (Mix) war spielfrei und beendet die Saison mit 22:10 Punkten und dem 2. Tabellenplatz in der C Liga des Bezirk 4. Sie ist damit ebenfalls Vizemeister. Die Stammkegler dieser Gruppe waren: Marion Becker, Monika Ewers, Hans Beck, Elke und Jürgen Voll. Der 4. Mannschaft der TSG-Kegler können wir zu dieser Platzierung nur gratulieren.

Die Kegler gehen in die wohlverdiente Sommerpause. Die nächste Saison  2019/2020 startet im September.

Bericht: Hans Krüger