Kegelfrauen holen Sieg nach Hause

\Kegelfrauen holen Sieg nach Hause

Die erste Mannschaft der Kegler trat auswärts gegen den Tabellenführer 1.KC Rothenbergen an und verlor en mit 3412:3424 Holz sehr knapp. Das erste Paar Anton Fackelmann 872 Holz und Klaus Sabotke (811 Holz) verloren 52 Holz. Das zweite Paar Ratko Desa (863 Holz) und Xaver Detzer 866 Holz konnten 40 Holz zurück gewinnen. Somit verlor die Mannschaft knapp mit 12 Holz. Sie liegt in der Tabelle mit 8:4 Punkten auf Platz 3 in der Bezirksliga.

Die zweite Mannschaft der TSG kegelte daheim gegen die FTV 1860 Frankfurt und gewann mit guten 1640:1571 Holz. Im ersten Spiel lag die Paarung Jürgen Beck (362 Holz) und Christian Sabotke (455Holz), der sehr gut kegelte, mit 29 Holz vorne. Die zweite Paarung mit Hans Krüger (400 Holz) und Lothar Leiser (423Holz) holten weitere 40 Holz. So gingen die Punkte und der Sieg mit 69 Holz an die TSG Neu-Isenburg. In der Tabelle liegt die Mannschaft mit 12:6 Punkten auf den 3. Tabellenplatz in der A-Liga.

Die dritte Mannschaft der TSG Kegler (Mix) kegelte ebenfalls daheim gegen Fortuna Heusenstamm 3 Mix und gewann mit 1441:1318 Holz. Die erste Paarung mit Rene Müller (381 Holz) und Gerhard Kaffanke (309 Holz) mussten 36 Holz abgeben. Die zweite Paarung mit Margot Leiser (395 Holz) und Gerhard Kientopp (356 Holz) holten 159 Holz zurück. Die Mannschaft gewann mit 123 Holz und liegt in der Tabelle auf Platz 6 mit 6:10 Punkten.

Das Spiel der Frauen in der A-Liga gegen KSC 73 Mörfelden wurde auswärts mit 1591:1573 Holz recht knapp gewonnen. Die erste Paarung mit Elke Voll (381 Holz) und Ursula Luft /Ilona Czerwenka(350 Holz) verloren erst einmal 74 Holz. Die zweite Paarung mit Ursula Pfeiffer (438 Holz) und Monika Ewers (422 Holz), die beide gut warfen, konnten 92 Holz gegenüber der Heimmannschaft gewinnen. So konnten die Punkte und der Auswärts-Sieg mit 18 Holz zu Hause verbucht werden. In der Tabelle stehen die Frauen mit 10:6 Punkten auf den 4. Platz in der A-Liga.

Bericht
Hans Krüger