Zweite Mannschaft der TSG-Kegler gewinnt zu Hause.

\Zweite Mannschaft der TSG-Kegler gewinnt zu Hause.

Die erste Mannschaft der Kegler war spielfrei.

Die zweite Mannschaft der TSG kegelte daheim gegen SG Schwanheim 2 und gewann mit 1650:1540 Holz. Im ersten Spiel ging die Paarung Artur Moll (384 Holz) und Christian Sabotke (401 Holz), mit 66 Holz in Vorsprung. Die zweite Paarung mit Hans Krüger (392 Holz) und Desa Ratko (473Holz) der hervorragend kegelte, konnten weitere 44 Holz hinzufügen. So gingen die Punkte und der Sieg mit 110 Holz an die TSG Neu-Isenburg. In der Tabelle liegt die Mannschaft mit 16:8 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz in der A-Liga.

Die dritte Mannschaft der TSG Kegler (Mix) kegelte ebenfalls daheim gegen VK Bockenheim Mix und verlor deutlich mit 1435:1498 Holz. 
Die erste Paarung mit Ewald Ruschin (412 Holz) und Rene Müller (302 Holz) musste gleich 44 Holz abgeben Die zweite Paarung Gerhard Kientopp (359 Holz) und Norbert Stiller (362 Holz) gaben nochmals 19 Holz an die gegnerische Mannschaft ab. Die TSG-Mannschaft verlor mit 63 Holz und liegt in der Tabelle auf Platz 7 mit 6:16 Punkten.

Das Spiel der Frauen in der A-Liga gegen SKG Neuenhaßlau wurde auswärts mit 1535:1542 Holz recht knapp verloren. Die erste Paarung mit Elke Voll (392 Holz) und Ursula Luft (384 Holz) gingen erst einmal mit 20 Holz in Vorsprung. Die zweite Paarung mit Ilona Czerwenka (361 Holz) und Monika Ewers (398Holz) verloren 27 Holz. So gingen die Punkte und der Sieg nach einem interessanten und spannenden Kegeln mit 7 Holz nach Neuenhaßlau. In der Tabelle stehen die Frauen mit 14:8 Punkten auf den 4. Platz in der A-Liga.

Bericht
Hans Krüger